Skip to main content

AGMK / Wer wir sind

Die Arbeitsgemeinschaft Mülheimer Künstlerinnen und Künstler e.V. (AGMK) ist eine Vereinigung Kunstschaffender aus Mülheim an der Ruhr.
Der Verein ist seit 2019 im Vereinsregister des Amtsgerichts Duisburg eingetragen, er ist die direkte Nachfolgerin der Arbeits- und Ausstellungsgemeinschaft Mülheimer Künstlerinnen und Künstler, die 1928 gegründet wurde.
Der Verein besitzt keine eigenen Räumlichkeiten, stellt an verschiedenen Orten aus und arbeitet mit verschiedenen Förderpartnern zusammen.

AGMK / Vorstand

Turnusmäßig alle drei Jahre wird der Vorstand von den Mitgliedern gewählt. Seit 2022 sind das:

Karin Dörre (erste Vorsitzende)

Tubahan Riedel (zweite Vorsitzende)

Kurt Leyk (Kassenwart)

Jan Homeyer (Beisitzer).

Da die AGMK  gemeinnützig ist, wird die Vorstandsarbeit  ehrenamtlich geleistet.

AGMK / Projekte

 

In dem Zeitraum von der Vereinsgründung bis heute konnte die Arbeitsgemeinschaft trotz erschwerter Bedingungen für kulturelle Projekte während der Corona-Pandemie einige Projekte und Ausstellungen realisieren.  Alle aktuellen bzw. seit 2023 realisierten Projekte sind HIER  zu finden.

Einige  Projekte der AGMK werden regelmäßig durchgeführt:

KunstRaus

Die Freiluftausstellung KunstRaus  wird jährlich mit wechselnden Themen in den Sommermonaten in den Straßen des Mülheimer Stadtteils Saarn gezeigt. Auf 12 Stationen werden Tafeln jeweils in der Größe 150 x 150 cm mit den Werken aufgebaut. Die Ausstellung wird federführend von der Evangelischen Kirchengemeinde Broich-Saarn organisiert; in der Regel gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Mülheimer Künstlerinnen und Künstler. Begleitet wird die Ausstellung durch geführte Rundgänge mit den beteiligten Künstlerinnen und Künstlern.

KunstBlicke

Die offenen Ateliers in Mülheim wurden in der Vergangenheit in den Herbstmonaten organisiert.
Seit 2022 finden sie unter dem Titel „KunstBlicke“ regelmäßig an dem jeweils ersten Novemberwochenende statt; federführend organsiert von der Arbeitsgemeinschaft mit Unterstützung durch die Kulturbetriebe Mülheim an der Ruhr.
Alle professionell Kunstschaffenden mit Atelierstandort Mülheim sind eingeladen, ihre Ateliers für Besucher zu öffnen. Ziel der KunstBlicke ist es, ein möglichst breites Spektrum künstlerischer Arbeit in unserer Stadt zu zeigen!

Jahresausstellung

Die AG ist traditionell eng mit dem Kunstmuseum Alte Post verbunden, das gemeinsam mit den Kunstschaffenden als Überblicksausstellung die sogenannte „Jahresausstellung“ organisiert.
Die erste Jahresausstellung Mülheimer Künstlerinnen und Künstler fand 1929 statt. Durch die durch Umbaumaßnahmen seit 2018 bedingte Schließung des Museums Alte Postfiel die Jahresausstellung einige Zeit aus bzw. wurde in abgespeckter Form an anderen Orten gezeigt.

AGMK / Ziele

 

Die „Arbeitsgemeinschaft Mülheimer Künstlerinnen und Künstler e.V.“ hat sich zum Ziel gesetzt, für Bildende Kunst in Mülheim und außerhalb der Stadt einen Raum der Präsentation zu schaffen und hierdurch das kulturelle Leben aktiv zu gestalten.
Der Satzungszweck – Förderung von Kunst und Kultur in Mülheim an der Ruhr – wird u.a. verwirklicht durch regelmäßige Werkschauen, Ausstellungsprojekte, Austausch mit Kunstschaffenden der Städtepartnerschaften und die Erstellung von Publikationen.
Das Anliegen der AGMK ist es, sich zu vernetzen und auch mit anderen kulturellen Initiativen in Mülheim und Umgebung zusammenzuarbeiten.

AGMK / Förderer

AGMK / Partner